Neustart des Trainingsbetrieb

  • Post author:
  • Post category:Verein

ASV nimmt Trainingbetrieb unter Auflagen teilweise wieder auf

Mit einem gesonderten und den gültigen Verordnungen angepassten Trainings- und Kursplan hat der ASV Feudenheim den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen.

Nach der durch die Covid-19-Pandemie verursachten Zwangspause des Vereinsbetriebs beim ASV konnten wir seit dem 11. Mai wieder mit unserem Trainingsbetrieb starten.
Den Beginn machte hierbei die Tennisabteilung und die Viet-Vo-Dao, welche sich in den Wochen zuvor schon Gedanken zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs machten.

Die Fußballer starteten vorletzte Woche auch endlich wieder in das Training. Hier gab es noch viele Unklarheiten, insbesondere in der Haftungsfrage, welche eine frühere Aufnahme des Betriebs verhinderten. Selbstverständlich musste der Trainingsplan so angepasst werden, dass ein Kontakt, durch bspw. Zweikampftraining, vermieden wird.

Durch den Verbot des Hallensports, teilen sich unsere Fußballer und die Kampfkünstler der Viet-Vo-Dao aktuell das Freigelände des ASV. Hierbei kommt dem ASV die Weitläufigkeit der Anlage stark zu Gute. So könnten auch Fußballer und Kampfkünstler zur selben Zeit auf dem Gelände sein, da man sich durch die Platzbelegung (Viet-Vo-Dao auf dem hinteren Rasen, Fußball auf dem Kunstrasen) nicht in die Quere kommt und keine Gefahr läuft, die Abstandsgebote zu verletzen. Dennoch wurde zur Sicherheit die Platzbelegung so angepasst, dass immer nur eine Mannschaft oder eine Kampfkunstgruppe sich auf dem Gelände aufhält.

Aktuell kommt es aber vor allem in der Fußballabteilung immer noch zu regelmäßigen Verschiebungen der Trainingszeiten, daher kann zurzeit kein fester Trainingsplan eingestellt werden. Bei Rückfragen wendet euch bitte an eure Trainer oder die Abteilungsleiter.

Die Fitnessabteilung bietet ihr Kursangebot weiterhin mit dem sehr gut angenommen Online-Training ASV-LIVE an. Infos hierzu findet ihr auf der Fitnessseite.

Natürlich freut man sich beim ASV darauf, dass endlich wieder in den ganz normalen Trainingsbetrieb eingestiegen werden kann. Bis dahin, wünschen wir euch allen weiterhin viel Gesundheit und Kraft für diese aktuelle ungewöhnliche Zeit.